ImagevideosUnternehmensfilme

SIUT Lichtfaserbeton bringt Beton zum Leuchten

Das Berliner Startup SIUT Lichtfaserbeton entwickelt Fertigteile aus porenfreiem Hochleistungsbeton mit punktuell leuchtenden Oberflächen. Wir haben die Gründer, Vincent Genz und Benjamin Westerheide, auf der BAU 2017 getroffen und dieses Imagevideo mit Ihnen gemacht.

In den Laboren der TU Berlin produziert das Startup SIUT präzise Betonfertigteile, wasserunempfindlich und robust. Auf der glatten Oberfläche leuchten unzählige Lichtpunkte. „Lichtfaserbeton“ heißt das neue Produkt: Im Innern der fast porenfreien Betonfertigteile sind Lichtleiterfasern (Glasfasern) verteilt. An der Stelle, wo die Fasern gebündelt sind, wird durch eine handelsübliche Leuchtdiode (LED) in das Faserbündel hineingestrahlt. Die Glasfasern leiten die LED-Lichtimpulse an die Betonoberfläche. Lichtfaserbeton-Fertigteile kommen im Wohnumfeld, in der Gastronomie und Hotellerie sowie in Infrastrukturprojekten (z. B. auf Bahnsteigen) zum Einsatz.
Off-Sprecher am Anfang des Videos ist der Musikjournalist und Radiomoderator Tommi Koch interviewforyou.de

Weitere Informationen zu SIUT Lichtfaserbeton finden Sie auf siut.eu.

Szenenfotos aus dem Messefilm

Interessantes Thema?
Teilen Sie diesen Beitrag mit Freunden und Kollegen: